Plakat Wildbach- und Lawinenverbauung
Gewerkschaft Bau-Holz
KV-Plakat
download
29. April 2019

KV-Abschluss für die Beschäftigten der Wildbach- und Lawinenverbauung!

In der ersten Verhandlungsrunde konnte zwischen der Gewerkschaft Bau-Holz (GBH) und dem Ministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus ein erfolgreicher KV-Abschluss für die rund 750 Beschäftigten der Wildbach- und Lawinenverbauung Österreichs vereinbart werden.

 

Die kollektivvertraglichen Mindestlöhne erhöhen sich ab 1. Mai 2019 um 3,35 Prozent für alle Beschäftigten. Das Trennungsgeld und die Mobilitätsabgeltung (ohne Werksverkehr) werden mit dem VPI 2018 angepasst.

 

Im Bereich der Entgeltfortzahlung bei Dienstverhinderung konnten Verbesserungen vereinbart werden.

 

Zusätzlich wurden die Rahmenbedingungen für die Ausbildung zum Partieleiter konkretisiert.

 

„Mit diesem Abschluss konnte auch die letzte KV-Verhandlung der Frühjahrsrunde 2019 erfolgreich absolviert werden”, zieht GBH-Bundesvorsitzender Abg. z. NR Josef Muchitsch abschließend zufrieden Bilanz der Frühjahrsverhandlungsrunden der GBH.

Infos zu den Verhandlungen …
Stein-keramische Industrie
Nähere Infos ...
Holzverarbeitende Industrie
Nähere Infos ...
Baunebengewerbe
Nähere Infos ...
Baugewerbe und Bauindustrie
Nähere Infos ...
Allgemeine Info
KV-Verhandlungen 2019
GBH Ich bin dabei! Du auch?
Facebook GBH
facebook.com/deinegbh
Facebook GBH
facebook.com/deinegbh
Infos zu den Verhandlungen …
Stein-keramische Industrie
Nähere Infos ...
Holzverarbeitende Industrie
Nähere Infos ...
Baunebengewerbe
Nähere Infos ...
Baugewerbe und Bauindustrie
Nähere Infos ...
Allgemeine Info
KV-Verhandlungen 2019
GBH Ich bin dabei! Du auch?